"Was machen Sie beruflich?"


Das berufliche Leben als Patchwork, entstanden aus Neigungen, Begabungen und - dem Zufall. Einige "Grundfarben" tauchen immer wieder auf und halten alles zusammen. Mein besonderes Interesse gilt: Sprache(n); anderen Menschen und ihren Lebensgeschichten; alternativen Lebensentwürfen jenseits von Konsum und Hektik; fremden Kulturen (insbesondere China) und den reizvollen Unwägbarkeiten interkultureller Begegnungen.

Dienstag, 19. Mai 2020

Von Baustellen und Betrachtungsweisen

Vor meinem Haus ist eine Baustelle. Seit Wochen wird die Straße aufgerissen, alte Rohre werden herausgenommen, neue verlegt. Morgens ums sieben beginnt der Presslufthammer zu dröhnen, das ganze Haus bebt. Ich bin total genervt.

Bis mir einfällt, wie begeistert Emil, der kleine Sohn einer Freundin, von der Sache wäre. Für ihn ist jedes Feuerwehrauto, jeder Bagger und jede Baustelle eine total spannende Angelegenheit, die genauestens beobachtet werden muss.
Ich versuche es also mal mit seiner Betrachtungsweise. Sehe überhaupt mal hin. Es ist wirklich spannend, wie Rohre ausgetauscht werden, was nacheinander zu tun ist, welche Maschinen es gibt und wie dick eine Asphaltdecke ist. Und weil ich letzten Endes doch immer mehr auf Menschen als auf Maschinen fokussiert bin, beobachte ich auch die Arbeiter, wie sie miteinander umgehen, wann und wie sie Pause machen...
Danke Emil!

Keine Kommentare:

Kommentar posten