"Was machen Sie beruflich?"


Das berufliche Leben als Patchwork, entstanden aus Neigungen, Begabungen und - dem Zufall. Einige "Grundfarben" tauchen immer wieder auf und halten alles zusammen. Mein besonderes Interesse gilt: Sprache(n); anderen Menschen und ihren Lebensgeschichten; alternativen Lebensentwürfen jenseits von Konsum und Hektik; fremden Kulturen (insbesondere China) und den reizvollen Unwägbarkeiten interkultureller Begegnungen.

Sonntag, 2. Juni 2019

Sechster Mottomonat 2019: Körper und Bewegung

Wenn der Monat schon mit einem Wanderurlaub anfängt, dann bietet es sich an, Körper und Bewegung zum Motto zu machen. Das Thema ist in der letzten Zeit sowieso ein bisschen zu kurz gekommen. Ich bin sportlich nicht gerade überaktiv. Ich bin weder Mitglied in einem Fitnessstudio noch in einem Sportverein und Joggern sehe ich eher mitleidig hinterher. Aber ich bemühe mich, mindestens viermal in der Woche morgens eine halbe Stunde Yoga zu machen. Ich gehe viel zu Fuß und ich wandere richtig gern.

Bayern, Nähe Tegernsee, 2014

In diesem Monat will ich ein paar neue Yogaübungen in meine Routine einbauen.

Außerdem möchte ich mich schon seit langem mit Taijiquan beschäftigen. In China habe ich immer die Menschen bewundert, die das morgens oder abends gemeinsam im Park praktizieren. Mir hat auch gefallen, dass es dort so etwas Alltägliches ist, dass man es jederzeit, auch mit Rucksack und Straßenschuhen, machen kann.





Einmal habe ich versucht, es zu lernen. Das Ausländerwohnheim, in dem ich in Peking lebte, bot einen Kurs an. Das war ziemlich frustrierend. Der Lehrer erklärte nichts und ging total schnell voran. Wenn ich eine Schrittfolge verstanden hatte, war er schon zwei weiter. Nach ein paar Mal habe ich aufgegeben. Ein Mottomonat wäre eine gute Gelegenheit, es noch einmal zu versuchen.

Außerdem möchte ich mehr Fahrrad fahren. Und ich stelle mir vor, dass ich morgens früh aufstehe und eine Runde durch den Park drehe (nein, nicht joggend, nur gehend). Aber frühmorgens sehe ich das erfahrungsgemäß meist anders...
 
Zum Körper gehört natürlich nicht nur Bewegung, sondern auch so etwas wie Wellness, also Sauna, Massagen ... ich könnte mal das Hamam in Hamburg ausprobieren ... 

Keine Kommentare:

Kommentar posten