"Was machen Sie beruflich?"


Das berufliche Leben als Patchwork, entstanden aus Neigungen, Begabungen und - dem Zufall. Einige "Grundfarben" tauchen immer wieder auf und halten alles zusammen. Mein besonderes Interesse gilt: Sprache(n); anderen Menschen und ihren Lebensgeschichten; alternativen Lebensentwürfen jenseits von Konsum und Hektik; fremden Kulturen (insbesondere China) und den reizvollen Unwägbarkeiten interkultureller Begegnungen.

Dienstag, 2. Juli 2019

MoMo6: Resümee

Der Monat mit dem Motto "Körper und Bewegung" war auf jeden Fall sehr bewegt: wandern, schwimmen, trimmen... 
Ich habe auch tatsächlich mein altes Fahrrad wieder aus dem Keller geholt, einen neuen Sattel gekauft und das Licht reparieren lassen. Der Fahrradmonteur war beeindruckt: "Das Rad ist ja ein echter Oldtimer! Das hat bestimmt schon 80 Jahre auf dem Buckel." Das kann schon sein, es ist das alte Fahrrad von meiner Mutter. Inzwischen habe ich auch schon die erste Fahrradtour hinter mir und der neue Sattel hat sich bewährt.
Und ich habe letzte Woche meine erste Taijiquan-Probestunde genommen. Eine Freundin hat mich mitgeschnackt und es hat mir gut gefallen. Die Gruppe ist klein und die Lehrerin wirkt sympathisch und kompetent. Sie macht schon seit vielen Jahren Taiji und hat eines der ersten Taiji-Studios in Hamburg eröffnet. (mehr) Viel mehr kann ich nach einem Mal noch nicht sagen. Ende des Monats ist Sommerpause, danach bin ich weg. So richtig einsteigen werde ich also wohl erst im Oktober.

Zu kurz gekommen ist im letzten Monat auf jeden Fall der Wellness-Aspekt. Keine Massagen, keine Sauna, kein Hamam... aber es war ja auch sehr heiß.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen