"Was machen Sie beruflich?"


Das berufliche Leben als Patchwork, entstanden aus Neigungen, Begabungen und - dem Zufall. Einige "Grundfarben" tauchen immer wieder auf und halten alles zusammen. Mein besonderes Interesse gilt: Sprache(n); anderen Menschen und ihren Lebensgeschichten; alternativen Lebensentwürfen jenseits von Konsum und Hektik; fremden Kulturen (insbesondere China) und den reizvollen Unwägbarkeiten interkultureller Begegnungen.

Sonntag, 17. November 2019

MoMo11: But beautiful - der Film zum Glück

Passend zu meinem Monatsmotto "Glück" ist letzten Donnerstag der neue Film von Erich Wagenhofer in die Kinos gekommen. In seinen letzten Dokumentarfilmen hat er sich mit der Lebensmittelindustrie, Finanzsystemen und Bildungsvorstellungen auseinandergesetzt. Für diesen Film hat er sich auf die Suche nach Menschen gemacht, die in ihrem Wunsch nach einem guten, gelungenen, eben glücklichen Leben neue Wege beschreiten. "Frauen ohne Schulbildung, die Solaranlagen für Dörfer auf der ganzen Welt bauen. Permakultur-Visionäre auf La Palma, die Ödland in neues Grün verwandeln. Ein Förster, der die gesündesten Häuser der Welt entwickelt. Ein geistliches Oberhaupt mit Schalk und essentiellen Botschaften und seine tibetische Schwester, mit großem Herzen für die Jugend. Ein junges Jazztrio, ein etablierter Pianist, eine beseelte kolumbianische Sängern, die uns den Klang der Schönheit vermitteln", heißt es im Flyer zum Film.
Ein Film zudem mit großartigen Landschaftsbildern, der inspiriert und Lust auf Veränderungen im eigenen Leben macht. Ich wünsche mir mehr solcher Filme!

Keine Kommentare:

Kommentar posten